Whitepaper

Bezahle nur für Resultate – so funktioniert Partnermarketing

Partnermarketing ist ein resultatorientierter Verkauf im Internet, bei dem Partner Besucher zu einem Advertiser weiterleiten und nur dafür bezahlen, wenn diese eine spezielle Aktion auf der Website ausführen, wie zum Beispiel einen Kauf.

Diese Zahlungsart nennt sich auch CPO ​(“Cost-per-Order”) und ist der Punkt der Partnermarketing von anderen Onlinekäufen und Werbung unterscheidet, bei der die Bezahlung auf Klicks (CPC) oder Impressionen (CPM) basiert. 

Das CPO-Modell beinhaltet, dass eine Auszahlung erst stattfindet, wenn die Kampagne bestätigte Sales hervorbringt, wodurch das finanzielle Risiko für Advertiser sehr gering ist. Die Kosten für eine Kampagne sind somit im Vorfeld klar, was bedeutet, dass diese Kosten für verkaufte Waren schneller berechnet werden können, als Fixkosten oder Investments. 

Im Partnermarketing gibt es vier Parteien:

  • Advertiser
    Ein Unternehmen, dass seine Sales von Produkten oder Dienstleistungen im Internet steigern möchte.
  • Partner  
    Ein Unternehmen oder eine Privatperson, die Geld durch Werbung verdienen möchte.
  • Partnernetzwerk
    Gibt Advertisern Zugang zu Affiliates durch das Sammeln von Angeboten von denen dieser wählen kann. Dazu gehört auch Support, Tracking und alles rund um Bezahlung.
  • Konsument
    Eine Person die etwas online kauft.

Das Geschäftsmodell kann folgendermaßen beschrieben werden:

  1. Der Konsument klickt auf einen Link oder eine Werbeanzeige auf der Website des Partners und landet auf der Seite des Advertiser.
  2. Der Konsument führt einen Kauf auf der Seite des Advertisers durch, welcher durch das Partnernetzwerk getrackt wird. 
  3. Der Advertiser bezahlt dem Partnernetzwerk eine Provision an den Partner für den Kauf. Der Advertiser erhält vom Partnernetzwerk eine Rechnung und regelt dann auch die Bezahlung an den Partner, der den Kunden an den Advertiser weitergeleitet hat.  
  1. Affiliate types

    Partner verlinkt zu einem Advertiser.

  2. Arrow next

    Besucher klickt
    auf den Link.

  3. Advertiser shopping cart

    Besucher kauft
    vom Advertiser.

  4. Arrow next

    Adtraction trackt
    den Kauf.

  5. Recieves money

    Partner erhält eine Provision.

Der Advertiser startet Partnermarketing indem dieser ein Partnerprogramm in einem Partnernetzwerk startet. Eine Vereinbarung wird mit dem Partnernetzwerk abgeschlossen (welches auch eine Vereinbarung mit dem Partner hat) und Links und Werbematerial wird für die Partner durch den Advertiser zur Verfügung gestellt.

Advertiser  

Im Prinzip können alle Unternehmen mit einer Website, auf der der Benutzer eine Art von Transaktion ausführen kann, als Advertiser fungieren. Dennoch gibt es einige bestimmte Vorraussetzungen:

  • Ein etabliertes Unternehmen
    Die Veränderungen, die häufig in neuen Unternehmen durchgeführt werden müssen, können zu unerwarteten Variationen in der Konversion und den unterschiedlichen Provisionsniveaus führen. Aus diesem Grund sind Partner oftmals zögerlich neue Unternehmen zu promoten, da deren Business Modell sich noch nicht auf dem Markt bestätigt hat.
  • Eine optimierte Website
    Nachdem Partner nur bezahlt werden, wenn durch diese ein Verkauf zu Stande kommt, muss die Website des Advertisers gründlich getestet und für Verkäufe optimiert sein, damit Partner an den Besuchern auch einen Gewinn erhalten können.

Partner  

Partner sind unterschiedliche Typen von Unternehmen oder Privatpersonen, die Produkte oder Dienstleistungen von anderen Unternehmen an Privatpersonen für eine Provision vermitteln. So ziemlich jeder mit Onlineinhalt kann als Partner fungieren, aber unterschiedliche Arten von Partner wenden auch unterschiedliche Marketingmethoden an und treten auch in unterschiedlichen Phasen des Kaufprozesses, den der Kunde durchläuft, auf. Einige übliche Publisher sind:

  • Pay-per-Click (PPC)
    Partner, die dafür bezahlen, dass deren Links in Suchmaschinen für bestimmte Suchwörter auftreten.
  • Content-Seiten
    Websites auf denen Inhalt über ein bestimmtes Thema präsentiert wird, zum Beispiel Produktrezensionen. Dazu gehören auch Blogs oder Foren.
  • Gutschein-Seiten​
    Websites, die Gutschein-Codes von verschiedenen Advertisern auf einer Seite anbieten.  
  • Social Media​
    Benutzer mit vielen Follower bei Facebook, Twitter, Instagram, etc.
  • Cashback-Seiten
    Websites bei denen Besucher eine Art Bonus erhalten, wenn sie die Seite des Advertisers besuchen und etwas kaufen. Publisher erhalten demnach eine Provision vom Advertiser, die sie mit dem Anwender teilen.
  • E-Mail​
    Partner mit einer Database aus E-Mail-Adressen, über die regelmäßig Angebote versendet werden. Die Empfänger können oftmals nach Standort und Interesse segmentiert werden.  
  • Preisvergleich-Seiten​
    Helfen Verbrauchern dabei, den besten Preis oder die besten Anforderungen bei einem Produkt direkt zu entdecken. Dazu gehören zum Beispiel Seiten wie billiger.de.

Partnernetzwerk

Ein Partnernetzwerk verbindet Advertiser und Partner miteinander. Das macht es einfach für Partner passende Advertiser zu finden, um diese zu bewerben und einfach für Advertiser eine höhere Reichweite zu erhalten, indem sie unterschiedlichen Partner aus dem Netzwerk Zugang gewähren.

Die wichtigsten Funktionen eines Partnernetzwerks sind:

  • Zugang zu Partnern​
    Als alleiniger Advertiser kann es mehrere Jahre dauern eine relevante Partnerbasis zu bilden und diese weiter auszubauen. Durch ein Partnernetzwerk erhält man direkt Zugang zu einem breiten und aktiven Spektrum an Partnern. Ein Partnernetzwerk geht auch eine Vereinbarung mit dem Partner ein und gibt Rat welche Provision passend sind.
  • Tracking und Report​
    Ein CPA-Modell (”Click-per-Action”) erfordert, dass alle Klicks und vermittelte Sales korrekt gespeichert werden und das während des ganzen Tages, das ganze Jahr über. Sowohl Advertiser als auch Partner müssen sich darauf verlassen können, dass das Tracking korrekt läuft und auch richtig im System abgebildet wird und das am besten in Echtzeit.
  • Qualität und Glaubwürdigkeit 
    Ein Partnernetzwerk stellt sicher, dass alle Advertiser und auch Partner, die dem Netzwerk beitreten einen bestimmten Qualitätsstandard haben und dass Partner auch für ihre vermittelten Sales bezahlt werden. Das führt dazu, dass Partner auch mit Marken zusammenarbeiten, die neu und noch nicht so bekannt sind.
  • Support
    Es gibt viele verschiedene Partner, die alle andere Bedürfnisse in Bezug auf Hilfe und Support haben. Dadurch, dass Partnernetzwerke dies auf einer täglichen Basis managen, entlastet man den Advertiser von vielen zeitraubenden Aspekten im Partnermarketing.
  • Wissen und Expertise
    Ein Partnernetzwerk hat sich im Laufe der Zeit viel Wissen darüber angeeignet, wie Partnermarketing in unterschiedlichen Branchen funktioniert. Dadurch, dass Partnernetzwerke auch Rat geben können, helfen diese Advertisern dabei, das Beste aus ihrem Marketingbudget rauszuholen.
  • Handhabung von Steuern und Bezahlungen
    Ein erfolgreiches Partnerprogramm kann mehrere hunderte Partner haben, die ihre korrekte Bezahlung im richtigen Zeitraum erhalten wollen und das jeden Monat. Das Partnernetzwerk kümmert sich um all das und behandelt dabei sogar Steuerbeiträge, Arbeitgeberbeiträge und Mehrwertsteuern.

Schlusssatz

Partnermarketing ist ein effektiver Verkaufskanal, der dafür verwendet werden kann Kunden in unterschiedlichen Teilen des Kaufprozesses zu erreichen. Das Modell erlaubt, dass man nur für abgeschlossene Käufe bezahlt, was möglich macht, dass die Kosten für verkaufte Waren besser gemanagt werden können, als Fixkosten oder Investitionen.  

Solltest du mehr darüber wissen wollen wie dein Unternehmen Partnermarketing anwenden kann, kontaktiere gerne germany@adtraction.com.

Über Adtraction

Adtraction wurde im Jahr 2007 gegründet. Mit lokalen Geschäftsstellen in Stockholm, Helsinki, Oslo, Warschau, Kopenhagen, Madrid, Amsterdam, Berlin, Wien und Zürich und London ist es eines der größten Netzwerke in der nördlichen Region. Wir arbeiten mit einer leistungsorientierten Provisionsstruktur, ganz ohne Fixkosten. Transparenz und ein starker Fokus auf Kundensupport gehört zu unseren Stärken. 

www.adtraction.com

Whitepaper

9 Punkte, die man bei der Wahl eines Partnernetzwerks bedenken sollte

Zum Whitepaper
Whitepaper

7 Schritte, um ein neues Partnerprogramm zu starten

Zum Whitepaper