Der Adtraction Blog

Welche Affiliate Marketing Trends können wir in 2020 erwarten?

Wir werfen einen Blick auf die lokalen Entwicklungen und Affiliate Trends in unseren unterschiedlichen Märkten.

Lokale Affiliate Marketing Trends

Adtraction is ein europaweites Affiliate Netzwerk mit lokalen Büros in neun Ländern. Wir glauben fest daran, dass lokale Marktkompetenz und Präsenz in der Branche von großer Bedeutung ist.

Der Marketingkanal Affiliate ist ein wichtiger Bestandteil des digitalen Mixes in all unseren aktiven Ländern. Herausforderungen oder Entwicklungen ergeben sich häufig branchenweit und erstrecken sich über mehrere Märkte. Interessanterweise sehen wir aber auch einige Bereiche, die in bestimmten Märkten eine höhere Relevanz haben.

Wir haben uns einen Moment Zeit genommen und haben unser Management Team in jedem Adtraction Markt darum gebeten, über eine bestimmte Entwicklung oder einen Trend zu berichten, der sich in dem Markt besonders hervorhebt - mehr darüber erfährst du hier in diesem Blogpost.

Affiliate Marketing erreicht die schwedischen Zeitungen

In den letzten Jahren wurde Affiliate Marketing immer mehr in Medienpublikationen integriert. Oftmals kommen diese von traditionellen Zeitungs- oder Zeitschriften-Unternehmen, die nach neuen Wegen suchen, ihre digitalen Fußspuren zu optimieren. 

Affiliate Marketing ist eine attraktive Option dafür und wir erleben ein erhöhtes Interesse und steigerndes Engagement innerhalb dieser Mediengruppe. Medienpublikationen werden von Advertisern sehr geschätzt da der Inhalt qualitativ hochwertig und sehr ansprechend ist. Darüber hinaus weisen die Artikel tendenziell eine sehr hohe Conversion-Rate auf und ziehen auch Nischenzielgruppen an.

Es wird erwartet, dass Verlage im Jahr 2020 einen zunehmenden Anteil am Affiliate-Mix in Schweden ausmachen werden.

Direkte Zusammenarbeit mit Influencern in Dänemark 

In Dänemark sehen wir den wachsenden Trend, dass Influencer eine höhere Bereitschaft zeigen provisionsbasierte Kooperationen einzugehen.

In der Vergangenheit war es oftmals schwer, dänische Influencer davon zu überzeugen Affiliate Marketing zu testen, da diese daran gewöhnt waren eine feste Zahlung für ihre Marketingaktivitäten im Voraus zu erhalten. Für Affiliate Netzwerke war es deshalb sehr schwer, Partner davon zu überzeugen auf einer CPA-Basis zu arbeiten.

Dies ändert sich allerdings im Moment immer mehr und viele Influencer sind dazu bereit die Vorteile von Affiliate Marketing zu testen und von der Auswahl an unterschiedlichen Advertisern und der einfachen Handhabung zu profitieren. Diese direkten Kooperationen generieren mit einem CPA-Modell überzeugende Resultate, sowohl für Influencer als auch für Advertiser.

Erhöhtes Interesse und Akzeptanz von Publisher-Browsererweiterungen in der UK

Die vor kurzem durchgeführte Übernahme von Honey by Paypay für 4 Mrd. US-Dollar hat viele Leute dazu gebracht über die Zukunft von Publisher-Browsererweiterungen zu sprechen Während Honey das Aushängeschild für Publisher Unternehmen, die auf Browsererweiterungen basieren ist, gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Publishern, die Browsererweiterungen dazu verwenden Erinnerungen, Rabatte, Preisvergleiche oder auch Produktempfehlungen zu vermarkten.

Die Akzeptanz gegenüber Browsererweiterungen im Affiliate Marketing ist mittlerweile so weit verbreitet, dass sie zu einer neuen Einstellungen von Advertisern führt. Dennoch scheinen sich Browser-Unternehmen in die entgegengesetzte Richtung zu bewegen und werden vorsichtiger was die uneingeschränkte Zugriffserweiterung für ihre Benutzer anbelangt

Während Browsererweiterungen mittlerweile ein wichtiger Bestandteil von Affiliate Marketing sind,  sind wir daran interessiert zu sehen, wie Advertiser und Publisher ihre Strategien anpassen um dieses leistungsstarke Tool für Verbraucher anzuwenden und gleichzeitig sicherzustellen, dass ein Mehrwert für alle Seiten entsteht.

Attribution wird zu einem entscheidenden Affiliate Marketing Bestandteil in Norwegen

In Norwegen sehen wir immer mehr Advertiser, die sich ihren Marketing Channel genauer anschauen und analysieren, welche unterschiedlichen Parteien in der Customer Journey beteiligt sind. Wenn mehr Channels in den Marketing Mix einfließen, verstehen wir auch besser wie wichtig es ist datenbasierte Entscheidungen zu treffen und anhand dessen zu entscheiden, wofür man das Marketing Budget ausgeben sollte.

Wir wissen, dass Attribution zu einem entscheidenden Bestandteil der täglichen Arbeit eines Marketers gehört und wir bemühen uns darum Advertiser aktiv dabei zu unterstützen, die besten Entscheidungen zu treffen und den besten ROI zu erzielen.

Hybride Provisionsmodelle in Polen

Immer mehr Advertiser in Polen sind offen für und daran interessiert mit hybriden Provisionsmodellen zu arbeiten. Das traditionelle Provisionsmodell zu überdenken bedeutet, einen CPL- oder CPS-Teil auszutauschen und durch ein zusätzliches CPC- oder CPM-Budget zu kompensieren. 

Wir sehen das als einen sehr positiven Trend, der es möglich macht ein attraktiveres Partnerprogramm zu erstellen, Kampagnen zu optimieren und mit einem breiteren Spektrum von Affiliates zusammen zu arbeiten. Ein Hybrid-Modell gleicht Risiken aus und senkt die Barrieren für Publisher und Advertiser.

Die Auswirkung dieses Trends, wird vor allem durch die wachsende Performance von Hybrid-Kampagnen hervorgehoben. In 2020 freuen wir uns darauf, dass hybride Provisionsmodelle ein Teil von weiteren Partnerprogrammen werden.

App-basiertes Affiliate Marketing in Deutschland 

In Deutschland sehen wir, dass App-basierte Partnerprogramme zunehmend an Beliebtheit im Affiliate Marketing gewinnen.  

Advertiser, die bisher nur Website-Conversions getracked haben, möchten nun zusätzlich auch Tracking innerhalb der App möglich machen, um beide Seiten der Customer Journey in Betracht zu ziehen und auch Affiliate zu belohnen, deren Traffic zu Sales in der App führen. Wir stoßen auch vermehrt auf App-basierte Advertiser, die keine Website haben, aber gerne ein Partnerprogramm über ein Affiliate Netzwerk aufsetzen möchten. 

Dieser Shift bedeutet, dass es für Affiliate Netzwerke immer wichtiger wird, die Möglichkeit anzubieten App-basierte Marketing Analysen durchzuführen und eng mit Attributionsplattformen zusammenzuarbeiten, die das Tracking in mobilen Apps möglich machen.

Gutscheincode-Tracking in Finnland

Influencer Marketing ist in Finnland am wachsen und in den letzten Jahren haben Advertiser angefangen mehr und mehr mit Micro- und Nano- Influencern zusammen zu arbeiten, da diese die Möglichkeit haben eine bestimmte Zielgruppe anzusprechen, was zu einem hohen ROI führt. Dennoch gibt es hier eine Herausforderung: Ergebnisse bei Influencern nachzuverfolgen, die (aufgrund ihrer Followeranzahl) nicht über die Swipe-Up Funktion in Instagram verfügen. 

Um dieses Problem zu umgehen, kann Adtraction alle eingehenden Verkäufe über den Gutscheincode eines Advertisers nachverfolgen, ohne dass dabei ein Trackinglink notwendig ist. Diese Methode zum Nachverfolgen von Sales eignet besonders gut für Instagram, Snapchat und Podcasts. 

Wir sehen das Gutscheincode-Tracking als eine großartige Gelegenheit für Advertiser, ihre Marketingbemühungen auch auf Mikro- und Nano-Influencer auszudehnen und gleichzeitig die Kontrolle über die Resultate zu behalten.

Steigender Bedarf nach Transparenz von Traffic- und Publisherquellen in Spanien 

In Spanien sehen wir, dass Advertiser sich mehr Kontrolle und Transparenz darüber wünschen zu sehen, mit welchen Partnern sie zusammenarbeiten und wie Traffic, Leads und Sales generiert werden. 

Eine der Herausforderungen für Advertiser, die ein Partnerprogramm haben ist es, die ursprüngliche Quelle ihrer Leads und Sales zu verstehen. Insbesondere im Finanzsektor versuchen Maklerunternehmen häufig, Leads neu zu verteilen, was zu Misstrauen bei den Advertisern führen kann. Adtraction ist immer vollkommen Transparent gegenüber Advertisern und Advertiser haben immer die Möglichkeit die Quelle von jedem Lead oder Sale zu sehen. 

Wir sehen, dass die Nachfragen nach dieser Transparenz und Bereitstellung von Daten bei Advertisern kontinuierlich zunimmt.

D2C als Gegenbewegung zur Marktstrategie in den Niederlanden 

Direct-to-Consumer Marken sind in den letzten Jahren gestiegen und in den Niederlanden erwarten wir, dass immer mehr Marken auf dieses Geschäftsmodell umsteigen. Es ist ein attraktives Setup für Marken, da diese dadurch mehr Kontrolle über ihre Customer Journey, den Supply Chain und ihren Daten erhalten, sowie auch über ihr Budget und ihre Margins. 

Wir haben festgestellt, dass D2C-Marken stärker auf leistungsbasiertes Marketing angewiesen sind, um ihre Zielgruppe über mehrere Kanäle zu erreichen. Affiliates und Influencer zu aktivieren kann einen erheblichen Einfluss auf die Wahrnehmen einer Marke haben und wird zu einer wichtigen Strategie für D2C-Marken. 

Ein gemeinsamer Trend: Einen anspruchsvollen und vielfältigen Channel zu kreieren

Der Affiliate Channel sieht eindeutig eine Diversifizierung und Priorisierung der unterschiedlichen Partnertypen vor; alle Channels von Medienhäusern, bis zu Browsererweiterungen und vor allem auch Influencer mit Affiliate Marketing profitabel zu machen. 

Wir sehen auch viele komplexe Möglichkeiten Affiliate Aktivitäten zu optimieren, sei es mit der Forderung nach mehr Transparenz, App-basierten Tracking, Attribution und strategischen Affiliate Provisionen. 

Alle diese Themen zeigen die ständige Weiterentwicklung von Affiliate Marketing, mit dem Bedarf an ausgefeilteren Strategien und Ansichten in dem jeweiligen Markt.

Möchtest du dich mehr über die Trends in 2020 austauschen? Schreibe und eine E-Mail unter hello@adtraction.com, wenn du mehr Inside Informationen zu deinem lokalen Markt hören möchtest.

Ähnliche Beiträge

Warum hat Affiliate Marketing Eintrittsbarrieren geschaffen?

Wie Einzelhändler mit Affiliate Marketing ihre Onlinesales steigern können

Cashback Seiten für mehr loyale Kunden

Warum und wie Partnerprogramme im Moment anders laufen

Lies den Blogpost

Superweek Angebote KW 14

Lies den Blogpost

Einweg-Gutscheincodes im Affiliate Marketing

Lies den Blogpost

Erhalte Neuigkeiten von unserem Adtraction Blog.

Mit dem Absenden des Formulars stimme ich der Privacy Policy zu

Bald ist es Zeit für Adtraction's Superweek

Lies den Blogpost

Wie man eine E-Mail Marketing Strategie erstellt - Tipps für’s Marketing

Lies den Blogpost

Internationaler Frauentag 2020

Lies den Blogpost

Was ist Affiliate Marketing und wie funktioniert es?

Lies den Blogpost

Halte deine Seite immer auf dem neuesten Stand mit automatisierten Daten von Adtraction

Lies den Blogpost

Wie Einzelhändler mit Affiliate Marketing ihre Onlinesales steigern können

Lies den Blogpost

Hochsaison bei Adtraction

Lies den Blogpost
Mehr Blog Posts hier