Der Adtraction Blog

Bewirb effektiv auf deinem Blog

Viele sind daran interessiert Geld mit dem Blog zu verdienen, aber wie bewirbt man da eigentlich am effektivsten?

Eine der gebräuchlichsten Methoden ist es, Affiliate für einige bekannte Marken oder Produkte zu sein und dadurch Provisionen für die Verkäufe zu erhalten, die über deinen Blog vermittelt werden. Es ist ganz üblich sich dafür an ein Affiliate Netzwerk anzuschließen und deren System zum Anzeigen von Werbemitteln im eigenen Blog zu verwenden. Diese Werbeart ist normalerweise komplett leistungsabhängig und gibt dir eine Provision von Umsätzen, die durch das Weiterleiten über deine Anzeigen von Besuchern erzielt wurden. Wenn du bereits Werbung in deinem Blog schaltest, hast du vermutlich bemerkt, dass die herkömmlichen Banneranzeigen in der Kopfzeile oder rechten Spalte der Seite relativ schlecht funktioniert. Der durchschnittliche Blogbesucher ist einfach nicht darauf programmiert diese Anzeigen aktiv wahrzunehmen. Es gibt jedoch Möglichkeiten, deine Anzeigen interessanter und effektiver zu gestalten. Hier sind einige Tipps.

Verwende nur relevante Anzeigen 

Es ist sehr wichtig, nur Anzeigen zu verwenden, die für deine Besucher relevant sind. Du verdienst mehr Geld mit einer einzigen relevanten Anzeige als mit zehn zufällig ausgewählten Anzeigen! Irrelevante Anzeigen sorgen dafür, dass dein Blog leichtsinnig und gedankenlos aussieht. Versuche den Blog aus der Sicht der Leser zu sehen. Warum liest du den Blog und wie bist du darauf gekommen? Wonach suchst du und was interessiert dich? Denke zuerst an die Leser und nicht an die Produkte. 

Denke über die Anzeigenplatzierung nach

Tapeziere deinen Blog nicht mit Anzeigen und wähle nur Anzeigen, die den Besucher der Website nicht stören. Das heißt nichts was sich dreht, springt, klingt oder ähnliches. Verwende stattdessen einige gut platzierte Anzeigen. Platziere diese an Stellen, auf die sich der Leser wirklich konzentrieren wird, wie in den Beiträgen selbst, über den Kommentaren oder im Suchfeld.  Wenn du zum Beispiel einen relevanten Textlink zu einem bestimmten Produkt am Ende eines Beitrags platzierst, indem du auch über das Produkt geschrieben hast, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass deine Besucher etwas kaufen viel mehr verglichen mit einem Banner am Anfang des Blogs.

Es ist daher besser, in jedem Post eine relevante Anzeige zu haben, anstatt auf allen Seiten dieselbe Anzeige zu platzieren. Wenn du dir unsicher bist, dann schau dir gerne ein paar kommerzielle Blogs als Beispiel an. Im Folgenden findest du einige Bespiele für eine gute Werbeplatzierung in einem Blog. 

Persönliche Empfehlungen und Beiträge funktionieren am besten 

Denke daran, dass sich deine wiederkehrenden Leser für deine Ansichten und das, was du schreibst, interessieren. Dadurch werden deine persönlichen Empfehlungen, Bewertungen und Anleitungen zu effektiven Werkzeugen, um Produkte zu verkaufen und Geld zu verdienen. Schreibe ehrliche Tipps für gute Produkte, die dir gefallen, damit beide Seiten gewinnen: Die Leser erhalten Informationen über Produkte, die zu ihnen passen, und du verdienst Geld dabei. Versuche nicht, deine Besucher zu täuschen, indem du Produkte von geringer Qualität weiterempfiehlst. Dadurch würdest du schnell an Glaubwürdigkeit verlieren. Informieren deine Leser auch eher, anstatt ihnen nur etwas zu verkaufen. Das funktioniert normalerweise sehr viel besser. Hier einige konkrete Beispiele:

  • Zeige ein Produkt, das du gerade gekauft hast und verlinke es direkt
  • Schreibe inspirierende Beiträge - kombinieren diese mit verschiedenen Produkten aus unterschiedlichen Shops und verknüpfe diese
  • Teste ein Produkt und verlinke es direkt
  • Schreibe deine eigenen Handbücher, z. B. wie du dein eigenes Fotobuch erstellen kannst und linke direkt zu deinen Produkten, die du dafür benutzt hast
  • Informiere dich über Aktionen, Rabatte und Angebote und nutze direkt Links zu diesen
  • Erstelle Top-Listen mit Links zu guten Shops, Produkten usw. Natürlich müssen nicht alle Produkte und Empfehlungen einen Link enthalten.

Lies mehr darüber unter Drei effektive Art und Weisen um deine Conversion zu erhöhen. 

Textlinks sind wirksam – Deeplinks auch 

Ironischerweise sind Textlinks die effektivste Form für Anzeigen. Der Grund dafür ist, dass ein Textlink als Quelle für mehr Informationen und nicht als direkte Werbung wahrgenommen wird. Zier dich also nicht davor die Links direkt in den Textinhalt einzufügen und erhöhe die Wahrscheinlichkeit, dass deine Besucher diese sehen und aktiv darauf klicken.


Wenn du über ein bestimmtes Produkt schreiben möchtest, dann stelle sicher, dass du direkt auf die Seite des Produkts verweist und nicht auf die generelle Website des Shops. Dies wird dann auch als Deep-Linking bezeichnet. Dies ist ein direkter Service für deine Leser und erhöht auch die Anzahl der Käufer. Bei Adtraction kannst du ganz einfach Deeplinks mit der Funktion Link anpassen erstellen, die wir im letzten Punkt unseres Leitfadens Starte in nur fünf Minuten beschreiben.

Neues Update von Adtraction’s Google Chrome Extension

Lies den Blogpost

Wir lösen fünf Mythen über Affiliate Marketing auf

Lies den Blogpost

Motatos

Lies den Blogpost

Erhalte Neuigkeiten von unserem Adtraction Blog.

Mit dem Absenden des Formulars stimme ich der Privacy Policy zu

5 Gründe, warum Advertiser Support von ihrem Affiliate Netzwerk erhalten sollten

Lies den Blogpost

Fünf Tipps wie man auch ohne eine Website Affiliate Marketing machen kann

Lies den Blogpost

Wie man eine App Marketing Strategie aufsetzt

Lies den Blogpost

Affiliate Marketing für YouTuber

Lies den Blogpost

Was ist ein virtueller Influencer?

Lies den Blogpost

Zahlungsinformation für Publisher

Lies den Blogpost

Warum und wie Partnerprogramme im Moment anders laufen

Lies den Blogpost
Mehr Blog Posts hier