Der Adtraction Blog

Fünf Tipps wie man auch ohne eine Website Affiliate Marketing machen kann

Die meisten Leute denken, dass man eine Website benötigt, um mit Affiliate Marketing Geld zu verdienen, aber das stimmt nicht! Die Produkte oder Dienstleistungen eines Advertisers können in der heutigen Zeit in vielen verschiedenen Channels mit Affiliate Marketing beworben werden.

Der traditionelle Ratschlag für neue Affiliate Marketers ist, dass man eine Website benötigt, damit man Conversions generieren kann, die durch den Traffic von Suchmaschinen kommen. Aber eigentlich kann Affiliate Marketing auch in vielen anderen Formaten und Plattformen erfolgreich umgesetzt werden.

Bei Adtraction kommen fast 15% aller Affiliate Marketing Conversions von Channels, die keine Website haben, was zeigt, dass andere Channels im Bereich Affiliate Marketing ein großes Potential aufweisen. Hier stellen wir euch einmal die Channels vor, die in 2020 sehr gut im Bereich Affiliate Marketing funktionieren.

Youtube 

Jeden Tag werden auf YouTube fast 5 Milliarden Videos angesehen. Mit den steigenden Views wird der Channel auch im Affiliate Marketing immer beliebter. 

In den letzten zwei Jahren, konnte Affiliates, die ihren Traffic über Youtube generieren, ihre Sales bei Adtraction um 66% steigern. Dies zeigt, dass YouTuber im Affiliate Marketing immer beliebter für Retailer und auch Verbraucher werden.  

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten für YouTuber ihren Content zu monetarisieren und wie auch in unserem vorherigen Blogpost ”Affiliate Marketing für YouTuber” beschrieben, lohnt sich das Ganze auch noch. 

Affiliate Marketing kann für YouTuber sehr vorteilhaft sein: 

  • Auch YouTuber mit weniger als 1.000 Abonnenten können ihren Channel monetarisieren
  • Größere Accounts können ihre Einnahmen durch einen Mix aus View-basierten und CPA-basierten Einnahmen verdoppeln
  • Es gibt Marken die Möglichkeit die Erstellung von Content zu unterstützen 

Facebook

Mit mehr als 2.5 Milliarden aktiven Nutzern monatlich, ist Facebook eine der größten Social Media Plattformen und aus diesem Grund sollte der Channel auch nicht ignoriert werden.  

Facebook für Affiliate Marketing zu nutzen hat mehrere Vorteile. Zum einen macht allein die Größe der Seite es möglich für Marketer, die richtige Zielgruppe mit den richtigen Produkten anzusprechen. Außerdem kann man Affiliate Marketing unabhängig davon nutzen, wie groß das Profil oder die Gruppe ist.

Instagram

Instagram ist eine weitere Social Media Plattform, die die Türen für Marken und Influencer geöffnet hat, damit diese zusammenarbeiten können. 

Durch das Verwenden von Mund-zu-Mund-Marketing erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass Verbraucher die beworbenen Produkte auch kaufen - die perfekten Voraussetzungen für Affiliate Marketing. 

In den letzten Jahren hat Instagram als Social Media Plattform den höchsten Salesanstieg bei Adtraction aufweisen können. Der Channel ist so stark gewachsen, dass dieser nun fast 8 mal so groß wie Facebook und 4 mal so groß wie Youtube ist.   

E-Mail Marketing

E-Mail Marketing ist immer noch wichtig, wenn es um die Online Marketing Strategie geht und kann sehr erfolgreich sein, wenn es richtig umgesetzt wird.

Mit der Annahme, dass in 2020 erwartet wird, dass die Nummer der aktiven E-Mail Accounts 4 Milliarden erreicht und dass 99% der Konsumenten ihre E-Mails jeden Tag checken, ist es keine Überraschung, dass Affiliate Marketing auch im E-Mail Marketing Channel genutzt werden kann. Das zeigt auch der Vergleich des Jahr zu Jahr Wachstums bei Adtraction mit einem Anstieg von 40% von 2018 zu 2019.

Affiliate Marketing bietet folgende Vorteile für E-Mail Marketer:

  • Das CPA Zahlungsmodell gibt Affiliates die Möglichkeit A/B Tests durchzuführen und Kampagnen mit ihren Aktivitäten zu monetarisieren
  • Man hat Zugang zu einer hohen Anzahl an Partnerprogrammen, was es für E-Mail Marketers möglich macht das richtige Produkt zu finden oder den Service zu bewerben, der perfekt in das aktuelle Thema der E-Mail passt.

Mobile App

Apps sind zu einem festen Bestandteil des täglichen Mikromanagements von Menschen geworden und können eine effektiver Weg sein, um ein bestimmtes Publikum zu erreichen. Das Aufkommen von Apps in Affiliate Marketing ist noch relativ neu, aber das schränkt den bisherigen Erfolg des Channels nicht ein. Bis 2019 war die Anzahl der Conversions über Apps in etwa so hoch, wie auch die Sales die über E-Mail Marketing zustande kamen. 

Da Apps in den meisten Fällen länger und doppelt so häufig wie traditionelle Browser verwendet werden, neigen App Nutzer eher dazu, auf Neuigkeiten von Brands zu achten und sind aus diesem Grund ein super Match für Affiliate Marketing. 

Vielfalt in Affiliate Marketing Channels

Die oben genannten Channel Typen sind bekannte Alternativen zu herkömmlichen Content Websites für Affiliates, aber das heißt nicht, dass Affiliates auf Websites oder die oben genannten Channel Typen beschränkt sind. Der Begriff “Affiliate” umfasst jede Art von Website, Channel oder Profil mit einem Publikum. Solange eine Person eine Website, einen Channel oder ein Profil besitzt oder verwaltet und Links geteilt werden können, kann diese auch ein Affiliate sein.

Wenn du Fragen über Affiliate Marketing hast oder mehr über Affiliate Marketing bei Adtraction erfahren möchtest, dann schicke uns einfach eine E-Mail an hello@adtraction.com.

Ein paar Worte von Simon Gustafson, Geschäftsführer von Adtraction

Lies den Blogpost

Adtraction’s Zahlungsprozess an Affiliates

Lies den Blogpost

Warum Affiliate Marketing ein wichtiger Channel für Start-Ups ist

Lies den Blogpost

Erhalte Neuigkeiten von unserem Adtraction Blog.

Mit dem Absenden des Formulars stimme ich der Privacy Policy zu

Starte mit Affiliate Links in Adtraction’s System

Lies den Blogpost

Affiliate Marketing für Instagram

Lies den Blogpost

Was ist Affiliate Marketing und wie funktioniert es?

Lies den Blogpost

Neue Advertiser bei Adtraction

Lies den Blogpost

Neue Erklärvideos zum Thema Affiliate Marketing

Lies den Blogpost

Neues Update von Adtraction’s Google Chrome Extension

Lies den Blogpost

Wir lösen fünf Mythen über Affiliate Marketing auf

Lies den Blogpost
Mehr Blog Posts hier