Der Adtraction Blog

Warum sollte man mit Gutscheinseiten arbeiten?

33% der Verbraucher in der UK geben an Gutscheincodes regelmäßig zu verwenden (PerformanceIn, 2015) und die Anwendung von Gutscheinseiten im Affiliate Marketing wächst stetig. Hast du das Gefühl etwas zu verpassen? Lies jetzt mehr darüber wie Gutscheinseiten funktionieren.

Wie funktionieren Gutscheinseiten?

Gutscheinseiten machen Werbung für Angebote und Kampagnen von mehreren Advertisern gleichzeitig. Dabei können die Kampagnen so ziemlich alles beinhalten von exklusiven und generellen Codes bis zu Angeboten vor Ort.

Gutscheinseiten haben sehr oft eine gute Platzierung in Suchmaschinen und bringen häufig organischen Traffic durch SEO. Mit einem zusätzlichen Newsletter Channel erhalten Gutscheinseiten oft noch zusätzlichen Traffic - meistens haben diese eine große Database mit Empfängern und Social Media Channels wie Facebook, Twitter und Instagram.

Welche Vorteile hat eine Zusammenarbeit mit Gutscheinseiten?

  • Gutscheinseiten haben oftmals eine sehr zielstrebige Zielgruppe, in der Kunden schon am Ende ihrer Customer Journey stehen und somit kurz davor sind auch wirklich einen Kauf zu tätigen.
  • Gutscheinseiten sind darin spezialisiert Kunden dazu zu bringen, die Bestellung auch wirklich zu vollenden.
  • Gutscheinseiten erreichen eine sehr große Zielgruppe.
  • Sie kennen sich sehr gut mit den Besuchern ihrer Seite aus. Durch kontinuierliche Analysen und Tests identifizieren sie, welche Angebote gut funktionieren und häufig gesucht werden und welche zusätzliche Motivation benötigt wird um den Kauf schlussendlich auch auszuführen.
  • Gutscheinseiten haben viel direkten Traffic, der zu ihrer eigenen Website führt, von Kunden, die sicher einen Kauf abschließen möchten.
  • Sie haben eine große Zielgruppe und die Fähigkeit relevante Kunden für den Advertiser zu erreichen.

Warum man mit Gutscheinseiten arbeiten sollte

  • Man kann den Kauf beeinflussen: 
    Wenn man mit Gutscheinseiten zusammenarbeitet, hat ein Advertiser die Möglichkeit den Kauf zu beeinflussen, indem man seine Angebote mit den respektiven Zielen der Firma verbindet:
    • Wenn du den Bestellwert erhöhen möchtest: «Kaufe für X € und erhalte X % / X € Rabatt bei deinem Kauf.»
    • Wenn du möchtest, dass deine Kunden mehr Produkte kaufen: «X € / X % Rabatt auf das teuerste Produkt».
    • Wenn du möchtest, dass deine Kunden eine speziellen Marke oder Produktkategorie kaufen: «X % Rabatt auf die Produktkategorie X / auf die Marke X.»
  • Gewinne neue Kunden
    • Nach unserer Erfahrung, kann eine strategische Zusammenarbeit mit Gutscheinseiten dazu führen, dass man seine Sales und auch seinen Kundenbasis erhöht. Dadurch, dass Kunden von Gutscheinseiten am Ende ihrer Customer Journey stehen, können Gutscheinseiten auch dabei helfen neue Kunden zu gewinnen.
  • Verkaufe alle Produkte aus 
    • Gutscheinseiten sind sehr hilfreich, wenn es darum geht Produkte zu Verkaufen die man nicht länger im Lager haben möchte. Ein Kauf ist generell eine gute Sache, aber es ist noch viel besser, wenn du diesen beeinflussen kannst, indem du zum Beispiel einen Gutschein für einen Kauf in einer bestimmten Produktkategorie anbietest.
  • Kontrollieren deinen Traffic
    • Gutscheinseiten erlauben dir deinen Traffic mit der Hilfe von Deeplinks, Gutscheinen und spezifischen Bedingungen zu kontrollieren um die Produkte zu verkaufen, die du verkaufen möchtest.
  • Brand Awareness
    • Eine große Zielgruppe ist ein super Weg um Kunden auf eine Marke Aufmerksam zu machen oder dauerhafte Brand Awareness zu generieren.

SALE vs. Gutscheincodes

Du fragst dich vielleicht was der unterschied ist zwischen einem SALE und Gutscheincodes ist. Um diese zwei Konzepte auseinanderzuhalten, müssen diese erstmal definiert werden. Wenn man mit einem SALE arbeitet spricht man von einem generellen Angebot, das ein Advertiser auf seiner Seite hat.

Gutscheincodes dagegen, sind extra für Gutscheinseiten, damit diese ein spezielles Angebot haben. Von der Perspektive der Kunden, können Gutscheinseiten, das Gefühl von Freude erhöhen - der Kunde hat etwas tolles geleistet, indem dieser den Gutschein gefunden hat und zusätzlich noch eine Reduzierung des Warenkorbs sieht.

Generelle Gutscheincodes und exklusive Gutscheincodes

Der unterschied zwischen generellen Gutscheincodes und exklusiven Gutscheincodes ist das exklusive Gutscheincodes eine höhere Exposure auf den Seiten erhalten und somit auch eine höhere Reichweite. Ein exklusiver Code wird außerdem als exklusiv gekennzeichnet und gibt dem Kunden das Gefühl eine noch bessere Vergünstigung erhalten zu haben- der Code war speziell nur für sie oder ihn.

Herausforderungen, wenn man mit Gutscheinseiten arbeitet 

Es gib zwei übliche Herausforderungen, wenn man mit Gutscheinseiten arbeitet. Hier, erklären wir beide und wie man bei Adtraction mit diesen am besten umgehen kann.

1) Der Kunde verlässt den Warenkorb um nach Gutscheincodes zu suchen  

Um dieses Problem zu beheben, kann man den Gutscheincode so konfigurieren, dass man einen höheren Warenwert für die Bestellung benötigt, um mehr durch den respektiven Kunden zu verdienen. AOV (Average Order Value) kann in Adtraction’s System direkt gesehen werden und gib eine Grundlage für das Ziel eines höheren Bestellwerts. Wenn eine Gutscheinseite eine AOV von 75 € hat, kann das Minimum des Codes auf 100 € gesetzt werden.

2) Der Gutscheincode kann online verbreitet werden

Um dieses Problem zu verhindern, können Codes spezielle Namen für die jeweilige Seite erhalten wie zum Beispiel «CUPONATION10», was es weniger attraktiv für andere Seiten macht den Code zu promoten. Das macht es für uns möglich einen Code mit einer speziellen Seite zu verbinden, sodass der ausgewählte Affiliate der einzige ist, der bezahlt wird, wenn der Code verwendet wird.

Bist du daran interessiert eine passende Gutscheinseite zu finden, mit der du zusammenarbeiten kannst? Kontaktieren deinen lokalen Account Manager oder fülle das Kontaktformular aus, wenn du noch kein Advertiser bei Adtraction bist.

  • Erhalte Neuigkeiten von unserem Adtraction Blog.

    Mit dem Absenden des Formulars stimme ich der Privacy Policy zu

  • Drei Schritte, mit denen sich Affiliates auf Black Friday vorbereiten können

    Dieses Jahr findet Black Friday am 29. November statt und Adtraction ist sich sicher, dass es der verkaufsstärkste Tag des Jahres sein wird. Bist du bereit deine Einnahmen am diesjährigen Black Friday zu erhöhen?

    Lies mehr
  • Adtraction auf der PI Live – die Zusammenfassung

    Dieses Jahr war Adtraction Sponsor auf der PI Live!

    Lies mehr
  • Adtraction ist nun ein Teil der Google Tag Manager Community Template Gallery

    Adtraction’s Tracking Tags sind nun live in der Google Tag Manager Community Template Gallery, was es möglich macht, schnell und einfach eine Tracking Integration für jeden unserer Advertiser mit GTM einzurichten.

    Lies mehr
  • Was sind Cleanlinks und wie kann man diese nutzen?

    Willst du Zeit sparen indem du Cleanlinks anwendest? Wir erklären dir in diesem Guide wie das funktioniert.

    Lies mehr
  • Traffic Error, was bedeutet das?

    Wurde dir schon einmal das Warnsignal in deinem Account angezeigt und du hast dich darüber gewundert warum oder was das bedeutet? In diesem Artikel erklären wir dir was Traffic Error bedeutet und natürlich auch wie man damit umgehen kann.

    Lies mehr
  • Was ist ein Deeplink und wie kann man einen erstellen?

    Der Titel sagt alles: Dieser Post erklärt was Deeplinks sind und wie du diese erstellen und benutzen kannst.

    Lies mehr
  • Werberichtlinien unserer Advertiser

    Dieser Guide gibt dir einen Überblick über die unterschiedlichen Werberichtlinien, die unsere Advertiser bei Adtraction haben können.

    Lies mehr
  • Adtraction’s Zahlungsprozess an Affiliates

    Wir erhalten oft Fragen über unseren Zahlungsprozess. Dieser Guide erklärt Schritt für Schritt die Zeitspanne für die Auszahlung deiner Provision von dem Zeitpunkt, wenn ein Sale in deinen Account eingeht bis das Geld auf deinem Bankkonto ist.

    Lies mehr
Mehr Blog Posts hier