Der Adtraction Blog

Wie man eine E-Mail Marketing Strategie erstellt - Tipps für’s Marketing

E-Mail Marketing kann - richtig gemacht - ein wichtiges Element deiner Marketingstrategie sein. In diesem Blogpost stellen wir dir 10 Schritte vor, mit denen du eine effektive E-Mail Marketing Strategie erstellen kannst.

Dadurch, dass viele neue Marketingkanäle auftreten, nehmen viele Marketingabteilungen an, dass E-Mail Marketing nicht mehr aktuell ist. Die Wahrheit ist aber, dass E-Mail Marketing für eine leistungsstarke Online Marketing Strategie immer noch von Bedeutung ist. 

Die Anzahl der aktiven E-Mail Accounts wird bis 2020 voraussichtlich 4037 Millionen betragen. Da 99% der Verbraucher ihre E-Mails täglich abrufen, kann eine sorgfältig geplante E-Mail Marketing Strategie zweifellos vorteilhafte Auswirkungen auf deine Marketingbemühungen haben.

1. Setzte Ziele für deine E-Mail Marketing Strategie fest 

Bevor man eine E-Mail Marketing Strategie plant, sollte man auf jeden fall seine Ziele festlegen. Zu den allgemeinen Zielen bei E-Mail Marketing zählen:

  • Eine Beziehung mit Kunden aufbauen 
  • Steigerung der Markenbekanntheit 
  • Leads generieren 
  • Produkte vermarkten
  • Leads pflegen 

Legst du eine Liste mit strategische Zielen fest, dann bleibst du in den unterschiedlichen Phasen deiner Kampagne leichter auf dem richtigen Weg. 

2. Erstelle eine organische E-Mail Liste 

Um E-Mails zu versenden, benötigst du natürlich auch eine Liste mit E-Mail Kontakten. Biete die Möglichkeit an, sich für den Newsletter anzumelden und gestalte das Anmelden als attraktiv. Eine andere Idee ist es, dem Nutzen etwas im Austausch für die E-Mail Adresse anzubieten. Das könnte etwas sein, das deine Zielgruppe interessant findet, wie ein Template, eine Testversion, ein Webinar oder ähnliches. 

Reizt es dich, einfach eine E-Mail Liste zu kaufen? Tu es nicht. Gekaufte E-Mail Listen können nicht nur gefälschte Kontakte erhalten, sondern auch deinen Ruf schädigen. Außerdem landen E-Mail dieser Listen oftmals im Spam Ordner und das Publikum der Liste passt nicht zu deiner Zielgruppe und ist demnach auch nicht an dem Inhalt der E-Mails interessiert. Das wirkt sich dann schlecht auf die Klick- und Öffnungsrate aus und somit auch auf den Erfolg der Kampagne. 

Wenn du eine E-Mail Kampagne über Adtraction senden möchtest, dann musst du aus Datenschutzgründen in der Lage sein anzugeben, wo sich der Empfänger für die Liste angemeldet hat. 

3. Segmentiere deine Kontakte 

Sobald du deine E-Mail Liste hast, solltest du diese Segmentieren. Durch das Segmentieren der Liste verstehst du besser, wer deine Subscriber sind und wie du diese richtig ansprechen kannst. Wenn Person X die E-Mail über das Thema Y öffnet, dann erhältst du wichtiges Wissen, dass du anwenden kannst, um die Kommunikation anzupassen. 

Außerdem erlaubt Segmentation dir, deine E-Mails zu personalisieren und dadurch den Erfolg deiner Kampagne zu erhöhen. 

Hier ist eine Liste mit Variablen, nach denen du deine Liste einteilen kannst:

  • Demografie (Geschlecht, Alter, Ort, Titel) 
  • Benutzerverhalten 
  • Engagement 
  • Lebenszyklus Phasen

4. Halte deine E-Mail Liste sauber

Es mag kontraproduktiv klingen Benutzer zu löschen, aber das ist es nicht. Deine E-Mail Liste ist dein wertvollstes Gut. Sollten inaktive Kontakte nicht automatisch aus der Liste entfernt werden, dann solltet du das von Zeit zu Zeit manuell prüfen und nicht abonnierte Benutzer aus der Liste entfernen.  

Wenn du deine Liste immer auf dem neuesten Stand hältst, kannst du sicherstellen, dass das Engagement Level zuverlässig und auch aktuell ist. 

5. Erstelle überzeugende Betreffzeilen

Das erste was ein Empfänger beim Empfangen deiner E-Mail sieht, ist die Betreffzeile. Diese kann der entscheidende Faktor sein, ob ein Benutzer deine E-Mail öffnet oder nicht. 

Es gibt keine Zauberformel für die Erstellung einer überzeugenden Betreffzeile, aber Personalisieren, also das Hinzufügen des Empfängernamens verbessert die Klickrate. Darüber hinaus können bestimmte Angebote und Rabatte enthalten sein, um den den Empfänger zu motivieren, die E-Mail zu öffnen.

Hier findest du eine Reihe weiterer Tipps, um eine überzeugende Betreffzeile zu erstellen:

  • Halte sie kurz
  • Vermeide Ausdrücke, die mit Spam assoziiert werden, wie «kostenlos» und «Geld verdienen» 
  • Formuliere den Betreff als Frage

6. Tone, Timing und Test

Es gibt keine klare Antwort darauf, wann die beste Zeit zum Senden einer E-Mail ist. Es wird daher empfohlen, regelmäßig verschiedene Timings zu testen, um herauszufinden zu welcher Zeit die besten Öffnungs- und Klickraten erzielt werden können.

Das Gleiche gilt für den Ton und die Markenstimme sowie für andere Details wie Schriftgröße, Farbe und verschiedene Call-to-Action-Schaltflächen. Teste deine E-Mails gründlich auf verschiedenen Geräten und prüfe wann du die besten Rückmeldungen erhältst.

7. Erstelle ein attraktives Design als Teil deiner E-Mail Marketing Strategie

Ein unterschätzter, aber wichtiger Faktor bei der Entwicklung einer erfolgreichen E-Mail-Marketing Strategie ist das Erstellen eines harmonischen Designs, mit dem du bessere Conversions erzielen kannst. 

Hier sind einige Faktoren, die du beim Entwerfen deiner Vorlagen berücksichtigen solltest:

  • Verwende ein ein vertikales Layout
  • Nutze Leerzeichen 
  • Verwende kurze Sätze und Absätze
  • Hebe die CTA Felder hervor
  • Vermeide zu viele Bilder 
  • Füge Schaltflächen zum Teilen in Sozialen Medien hinzu 
  • Füge ein Impressum mit Kontaktdaten in der Fußzeile hinzu

8. Richte einen Zeitplan für deine E-Mails ein

Plane einen festgelegten Zeitplan, um in regelmäßigen Abständen mit deinen Empfängern in Kontakt zu bleiben, anstatt zu viele E-Mails auszusenden.

Richte dir einen E-Mail-Zeitplan ein, bevor du die erste E-Mail versendest. Deine gesetzten Ziele helfen die dabei, zu entscheiden, wann und wie häufig die E-Mails gesendet werden sollen. Wenn du deine E-Mail-Kampagnen mit Adtraction versendest, dann kannst du pro Woche maximal einen Newsletter pro Kampagne senden.

9. Mobile first in der E-Mail Marketing Strategy 

Da 46 Prozent aller E-Mails auf dem Handy geöffnet werden, sollte die Optimierung von Mobilgeräten bei der Gestaltung deiner E-Mail-Marketing Strategie auf jeden Fall berücksichtigt werden.

Wenn deine Kampagne nicht für das Handy optimiert ist, sehen Benutzer möglicherweise übergroße Bilder und Textblöcke, die nicht gut aussehen oder gar nicht erst angezeigt werden können.

  • Vermeide große Dateien in deine E-Mails aufzunehmen
  • Passe die Größe der Bilder an die Proportionen des Bildschirms an
  • Teile den Inhalt mit kurzen, präzisen Sätzen und Absätzen auf
  • Verwenden eine reaktionsfähige Vorlage
  • Verwenden gut proportionierte CTA-Schaltflächen
  • Verwende Farben für die CTA-Schaltflächen, um sie stärker hervorzuheben
  • Schaue dir eine Vorschau aller E-Mails vor dem Senden auf dem Handy an

10. Leicht zugängliche Opt-out-Option

Mit der Zeit entscheiden sich sicher einige Empfänger, dass die deine E-Mails nicht mehr erhalten möchten und sich somit von diesen abmelden möchten. 

Es ist legal erforderlich eine Opt-out-Option in jeder versendeten E-Mail anzubieten und die Option zum Abmelden sollte leicht zugänglich und in wenigen Schritten für den Empfänger zugänglich sein. 

Es ist wichtig, dass Leute sich leicht abmelden können und dass du sicherstellst, dass alle deine Aktivitäten DSGVO (GDPR) konform sind. 

Zusammenfassung

Wenn es richtig gemacht wird, kann E-Mail-Marketing ein unglaublich effektiver Weg sein, um dein Publikum zu erreichen. Dadurch, dass E-Mail-Posteingänge immer noch der Ort sind, an dem Benutzer Informationen erhalten möchten, ist E-Mail Marketing weiterhin effektiv.

Wir hoffen, dass dir die oben genannten Tipps und Tricks beim Aufbau einer erfolgreichen E-Mail-Strategie helfen können. Zögere nicht, dich an hello@adtraction.com zu wenden, wenn du Fragen zur Arbeit mit E-Mail-Marketing über Adtraction hast.

Ähnliche Beiträge

SEO Tipps für Affiliates

Welche Affiliate Marketing Trends können wir in 2020 erwarten?

Hochsaison bei Adtraction

Warum und wie Partnerprogramme im Moment anders laufen

Lies den Blogpost

Superweek Angebote KW 14

Lies den Blogpost

Einweg-Gutscheincodes im Affiliate Marketing

Lies den Blogpost

Erhalte Neuigkeiten von unserem Adtraction Blog.

Mit dem Absenden des Formulars stimme ich der Privacy Policy zu

Bald ist es Zeit für Adtraction's Superweek

Lies den Blogpost

Internationaler Frauentag 2020

Lies den Blogpost

Welche Affiliate Marketing Trends können wir in 2020 erwarten?

Lies den Blogpost

Was ist Affiliate Marketing und wie funktioniert es?

Lies den Blogpost

Halte deine Seite immer auf dem neuesten Stand mit automatisierten Daten von Adtraction

Lies den Blogpost

Wie Einzelhändler mit Affiliate Marketing ihre Onlinesales steigern können

Lies den Blogpost

Hochsaison bei Adtraction

Lies den Blogpost
Mehr Blog Posts hier